Kontaktmail Service-Hotline:
05141 - 990 440
Gesundheitsurlaub auf Facebook
 
Gesundheitsreisen, Aktivtage mit Kassenzuschuss

Allgemeines zu den Kursen

Alle AKON Präventionskurse und Kurskonzepte sind durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 SGB V geprüft und mit dem "Prüfsiegel Deutscher Standard Prävention" zertifiziert und somit bezuschussungsfähig.

Durchgeführt werden die Präventionsprogramme von qualifizierten Kursleitern jeweils mit den für die Kurse erforderlichen Zusatzqualifikationen, z.B. von:

  • Psychologen (Diplom, Master, Bachelor, Staatsexamen, Magister)
  • Diätassistenten, Oecotrophologen (Diplom, Master, Bachelor)
  • Physiotherapeuten
  • Dipl.-Sporttherapeuten, Dipl.-Sportlehrer, Gymnastiklehrer
  • Sportwissenschaftler (Diplom, Master, Bachelor, Staatsexamen, Magister)
  • Gesundheitspädagogen(Diplom, Master, Bachelor, Magister)

Damit Sie sich rundherum wohlfühlen, bieten wir ein ebenso interessantes wie aktives Gesundheitsprogramm an. Natürlich sind praktische Übungen Hauptbestandteil unserer Kursangebote, die mit Spaß und Freude in angenehmer Umgebung vermittelt werden. Nach Abschluss der Kurse werden Sie in der Lage sein, das Gelernte selbstständig weiterzuführen.

Jeder Kursbaustein umfasst im Durchschnitt 8 Kurseinheiten á 45 min. Die fitforwell-Angebote beinhalten jeweils zwei verschiedene Kursbausteine aus den unterschiedlichen Handlungsfeldern Bewegung, Entspannung oder Ernährung. Somit erwarten Sie während der Kurstage im Durchschnitt ca. 16 Kurseinheiten. In der Regel nehmen 8 bis 15 Teilnehmer an einem Kurs teil.

Hinweis

Alle Programme richten sich an gesundheitlich vitale Personen.

Bei eventueller Unsicherheit Ihrerseits, bei bestehenden Vorerkrankungen oder Schwangerschaft sprechen Sie bitte mit Ihrem Hausarzt über die Möglichkeit einer Teilnahme an unseren Primärpräventionskursen.

Exemplarische Kursablaufpläne

Exemplarische Kursablaufpläne finden Sie unter den jeweiligen Angeboten/Terminlisten.

Beschreibung der einzelnen Kurse

Ernährung

Inhalte:
  • Schulung zur Ernährungsumstellung
  • Verhaltensmodifikation durch Training der flexiblen Verhaltenskontrolle
  • Rückfall-Prophylaxe zur Vermeidung des "Jo-Jo-Effekts"
  • Erkennen und Verändern situationsabhängigen Essensverhaltens
  • Sportliche Aktivierung
Methodik:
  • Verhaltensorientierte Gruppenberatung
  • Ggf. praktisches Training zum Einüben des neuen Ess- und Bewegungsverhaltens
  • Einbeziehung des sozialen Umfeldes und Berücksichtigung der Alltagssituation
Höchste Weiterempfehlung Aktiplus Wellness- und Gesundheitsreisen AKON Shop